Les deux femmes de Monsieur A.


Hexe und Luftwesen ziehen sich als Archetypen durch die Musik- und Traumwelt. Les deux femmes de Monsieur A. ist eine musikalische und tänzerische Gegenüberstellung beider Wesenszüge.

Ausgangslage für die Performance ist eine dialogische Rekonstruktion von Mary Wigmans Hexentanz von 1926.

Premiere 14. Juni 2019, Luzern, Heiliggeistkapelle

Beteiligte: Pius Strassmann, Blockflöten

Markus Lauterburg, Perkussion

Beatrice Im Obersteg, Tanz


unbearbeitetes Video der Performance